Profi-Trinker: Sex Sells …

Foto[1]Sex? Nicht schon wieder!
Keine Ahnung, wie es Ihnen geht, aber mir kommt meine Umgebung langsam „oversexed“ vor. Bei der Werbung hat man sich ja daran gewöhnt: Der Marketingerfolg ist direkt proportional zur knallig präsentierten Blöße. Aber dass jetzt auch noch der Wein herhalten muss für „Sex sells“ – echt peinlich! „Wie? Haben sie einen B-Promi in einer Wanne voll Champus geknipst?“ Mein Mann Alexander lässt eindeutig einen gewissen Ernst vermissen. Dabei kann er sowas von froh sein, dass ich uns nicht den Abend verhunzt habe mit dem „Pornfelder“ vom Online-Versender „Geile Weine“.

„Profi-Trinker: Sex Sells …“ weiterlesen

Profi-Trinker: Ein K(r)ampf

Die Kalorienfrage …
Also, ich hab in meinem ganzen Leben noch keine Diät gemacht, die über ein paar Tage FDH nach dem Urlaub hinausging. Dass wir in unserer Weinrunde trotzdem „Kalorien“ diskutierten, liegt an den Briten. Die wollen nämlich, dass auf Weinflaschen die Kalorienzahl angegeben wird! Warum? Weil ganze 63 Prozent der Konsumenten keinen Schimmer haben, dass Wein Kalorien enthält.

„Und?“ Meinem Mann Alexander sind Nährwerte wurscht: „Das ist doch unnützes Wissen und verschandelt das Etikett.“ Meine Freundin Conni fixiert streng seine T-Shirt-Mitte: „Es muss nicht verkehrt sein, wenn man sich über den Inhalt einer Sache informiert. Du könntest Dir dann eine Tabelle anlegen, wie viel Du von was essen und trinken darfst – ohne zuzunehmen.“ Conni hat Erfahrung – zurzeit schwärmt sie für „low carb“. Aber Alexander ist ungewöhnlich uneinsichtig: „Wenn ich zu viel esse und trinke, dann sagt mir das schon mein Bauchgefühl. Dazu brauche ich keine Zahlen!“

„Profi-Trinker: Ein K(r)ampf“ weiterlesen