Es lebe die Achtsamkeit I

November 23rd, 2012 § 3 comments § permalink

Ein Stein aus dem
Jenisch-Park

Ein MBSR-Seminar sollte Pflichtprogramm sein für jeden, der in unserer verkomplizierten Welt besser zurecht kommen möchte. Die Abkürzung steht für “Mindfulness-Based Stress Reduction” und bedeutet “Stressbewältigung durch Achtsamkeit”.  Klingt seltsam, Achtsamkeit. Ich habe mal im Duden der sinnverwandten Worte nachgeschaut, ob es nicht was anderes gegeben hätte: Behutsamkeit, Fingerspitzengefühl, Wachsamkeit waren im Angebot. Von allem ist es ein bisschen, was man da lernt. Eine angenehme Erfahrung. Und ich hoffe auf mehr Erkenntnis durch die Übungen, die man ja nun nicht umsonst gelernt hat. » Read the rest of this entry «

Die eigene Existenz

November 22nd, 2012 § 1 comment § permalink

over te rainbow …

Haben sie sich auch schon mal Gedanken darüber gemacht, wie es zu ihrer Existenz gekommen ist? Also meine Eltern sollen sich beim Wein oder genauer einem “Stettener Pulvermächer” näher gekommen sein. Und der kam – wie die beiden – aus dem Remstal. Vor allem Riesling wächst dort an lieblichen Hängen. Und nette Dörfer zum Teil mit Fachwerk gibt es natürlich auch. Sehr schwäbisch halt. Heute, wo man dort wohlhabend ist, hat man vorsichtshalber das Schwimmbad im Keller und der Benz steht hinter dem Haus! Oder besser noch in der (geschlossenen!) Garage. „Noh koin Neid.“ » Read the rest of this entry «

Der Rabe Jakob – Raven Jacob see below

September 9th, 2012 § 2 comments § permalink

rabeIn einem kleinen Park oberhalb der Elbe saß ein Mann auf einer Bank und murmelte: „Ich werde ermordet, ich werde ermordet.“ Fast wie ein Mantra sagte er es immer wieder vor sich hin. Der Rabe Jakob wurde neugierig, flog hin, setzte sich dem Verzweifelten auf die Schulter und fragte mit großem Interesse: „Wieso meinst du, du wirst ermordet?“ „Weil es mir eine Hellseherin vorhergesagt hat.“ „Hhm, na ja, und du hast keine zweite Meinung eingeholt?“ „Doch habe ich. Und die hat alles bestätigt, sogar mit genauer Uhrzeit, nämlich jetzt.“ Der Rabe Jakob war begeistert, so etwas Tolles hatte er schon lange nicht mehr miterleben dürfen. „Wahnsinn.“

» Read the rest of this entry «